NEWS

Impressionen des Vereinsausflugs vom 16.09.2017, welcher zusammen mit dem GIW und dem GWA durchgeführt wurde, finden Sie hier.

 

Die Jahrbücher des Historischen Vereins des Kantons Glarus sind nun Online verfügbar. Sie finden diese auf der Plattform der ETH-Bibliothek für digitalisierte Schweizer Zeitschriften e-periodica.

 

Newsletter

Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an!

Veranstaltungen

Die Newsletterabonnenten des Historischen Vereins des Kantons Glarus werden zu jeder Veranstaltung etwa 14 Tage vorher per E-Mail eingeladen.

Gäste sind herzlich willkommen.

Der Eintritt zu den Vorträgen ist frei.

Krieg und Elend im Glarnerland

Dienstag, 12. Dezember 2017, 20 Uhr, Soldenhoffsaal, Gerichtshausstrasse 25, Glarus
Während des zweiten Koalitionskriegs wurde das Glarnerland zum Kriegsschauplatz. «Wer hätte jemals geglaubt, dass unser armes Vaterland im Stande wäre, solche Kriegsauftritte auszuhalten?» Pfarrer Marcus Freuler war wohl nicht der einzige, der sich diese Frage stellte. Von September 1798 bis Oktober 1799 zogen rund 40'000 Mann durchs Land. Nie zuvor und nie mehr seither hatte der Kanton unter der Fuchtel des Krieges zu leiden.

Es referiert Divisonär a. D. Fred Heer.

Die letzte Glarner Pockenepidemie 1921/22 mit Näfels als Zentrum

Dienstag, 23. Januar 2018, 20 Uhr, Hotel Glarnerhof, Glarus
Der Ausbruch der Epidemie in Näfels anfangs Dezember 1921 sorgte für Schlagzeilen weit über den Kanton hinaus. Die Stadtglarner Zeitungen empörten sich dabei masslos über das katholisch-konservative Näfels. Rund 350 Personen wurden behandelt, zu Todesfällen kam es zum Glück nicht. Es referiert Armin Rusterholz.

 

Hier finden Sie Berichte zu früheren Veranstaltungen.